Kultur & Straße | 30.07.2022 | KvU Berlin - Storkower Straße 119, 10407 Berlin

Das inklusive Berliner Festival für kulturelle Teilhabe, über soziale Grenzen hinweg. Mit Konzerten, Jams und Futter für Leib und Seele.

Acts / Line-Up:

Adam Sikora, Eddy Vegas & Livia Ranalli am Schlagzeug | TAM Akustik Live Set | The New Tempelhof mit Nicolas Engel & Tyresse Bracy | Karlo Kreol | Poststelle 308 | Nico Sauer | Martina & Pedro Panache | "Flügelstürmer" Martin | cesco.blz & jano.nepomuk

Zum Festival:

Was?
Das Kultur & Straße Festival ist ein eintägiges Festival für und mit wohnungslosen Menschen. Gemeinsam wollen wir eine inklusive Begegnungsstätte durch das gemeinsame Erleben von Kultur schaffen. Euch erwarten Musik, Workshops, Unterhaltung und natürlich Verpflegung für Leib und Seele.

Wieso?
Die gezielte Teilhabe wohnungsloser Menschen an einem kulturellen Event ermöglicht Begegnungen außerhalb des Alltags, Aufklärung und Sichtbarkeit. Denn öffentliche Events bleiben vielen Menschen aufgrund von Vorurteilen, Scham und Ausgrenzung häufig verwehrt. Indem wir gemeinsam feiern begegnen wir uns auf Augenhöhe, finden Gemeinsamkeiten und solidarisieren uns. Daneben finden sich auf dem Festival auch niedrigschwellige Hilfsangebote und der Erlös geht an Organisationen im Bereich der Wohnungslosigkeit.

Für Wen?
Alle sind herzlich willkommen! Und für wohnungslose Menschen gibt es natürlich freien Eintritt.

Das Pan - Wer sind die?

Ein kreativer Haufen Freund*innen, mit unterschiedlichen Leidenschaften und Talenten, aber mit gemeinsamer Haltung, die einfach versuchen ihr bestes zu geben – für alle da draußen. Aus dem Gedanken erwachsen, dass wir mal mit unseren ganzen Ideen mehr als halbe Sachen machen sollten, haben wir im Sommer 2021 das Pan Kollektiv gegründet und sind seit Anfang 2022 als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Wir verstehen uns als kreative Keimzelle und engagieren uns über kulturelle Projekte, zum Beispiel öffentliche Freiluft-Jams, Textildesign mit sozialem Fokus oder das Event KULTUR & STRASSE — ein inklusives Berliner Festival für kulturelle Teilhabe, über soziale Grenzen hinweg. Mit Konzerten, Jams und Nahrung für Leib und Seele. (Am 30. Juli 2022, tagsüber im KvU Berlin.)

Kontakt

Schreib doch mal wieder

Fragen? Kritik? Liebesbriefe? Schreib uns: pan.kollektiv@gmail.com

Spenden

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Ob zweckgebunden – sprich: für eines unserer Projekte oder eine bestimmte Gruppe sozial Benachteiligter – oder allgemein an unseren Verein gerichtet: Wir nehmen jede Spende zum Anlass, Dinge zu schaffen, die Anderen und dadurch auch uns Freude bereiten.* Mit Ihrer finanziellen Unterstützung ermöglichen Sie uns, weiterhin und immer mehr Gutes zu tun.

Ihre Spende nehmen wir gerne auch über unser Vereinskonto entgegen:

Name: Pan Kollektiv e.V.
IBAN: DE18 8306 5408 0005 2475 19
Bank: Deutsche Skatbank
BIC: GENODEF1SLR

Das Pan Kollektiv behält sich vor, Spenden von Unternehmen oder Personen mit fragwürdigen Absichten abzulehnen bzw. zurückzugeben. Gerne laden wir Sie zu einem unserer monatlichen Treffen ein, damit Sie Ihre Vision persönlich mit uns teilen können.

Gerne nehmen wir deine Spende auch direkt über unsere Crowdfunding Kampagne an:

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Pan Kollektiv e.V.
Heidenfeldstraße 10
10249 Berlin

Vereinsregister: VR 39030 B
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg

Vertreten durch:
Julian Hellebrand

Kontakt

Telefon: 030 51636022
E-Mail: Pan.kollektiv@gmail.com

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Quelle: e-recht24.de